Handeln und motivieren: Die eigene Spendenaktion

Laufend Gutes tun am Zürcher Silvesterlauf

Immer mehr Menschen möchten aktiv einen Beitrag leisten für eine menschlichere Welt. Deshalb hat das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) eine Webplattform für persönliche Spendenaktionen lanciert. Für das SRK aktiv sind beispielsweise zwei junge Frauen aus Thun und die Redcross Runners.

Die angehenden Medizinischen Praxisassistentinnen Melanie Eggenberger (18) und Ariane Matzinger (17) setzen sich im Rahmen ihrer Vertiefungsarbeit mit Freiwilligenarbeit auseinander. Als Teil dieser Arbeit starten sie auf der SRK-Spendenplattform actnow.redcross.ch eine Sammelaktion zugunsten der weltweiten Nothilfe. Die beiden Berufsschülerinnen bitten ihre Verwandten und den ganzen Freundeskreis per WhatsApp-Nachrichten um Spenden. “Wir haben den direkten Link zu unserer Spendenaktion geschickt mit ein paar persönlichen Worten. Das hat super funktioniert“, sagt Melanie. Noch vor Ablauf ihrer Aktion sammeln Ariane und Melanie mehr Spenden, als sie sich zum Ziel gesetzt haben. «Die Rückmeldungen im Umfeld sind durchwegs positiv, da auch die Plattform einfach und schnell zu bedienen ist», ergänzt Ariane. Ihren Grosseltern haben sie diese Art des Spendens zwar kurz erklären müssen. Geklappt hat es dann aber doch wie gewollt. Die beiden können sich gut vorstellen, sich auch in Zukunft wieder für gemeinnützige Zwecke einzusetzen.

Mehrere Spendenaktionen auf actnow.redcross.ch gibt es zum diesjährigen Zürcher Silvesterlauf vom 16. Dezember. Das SRK ist Charitypartner und bietet Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit, für ein selber gewähltes Spendenthema zu laufen. Auch ein Team aus SRK-Mitarbeitenden ist dabei. Die Redcross Runners haben sich entschieden, für «Menschen in Not» zu laufen. Redcross Runner Roger Biedermann:

«Natürlich kennen wir die Arbeit des SRK im In- und Ausland. Wir wollen in unserer Freizeit mit der Teilnahme am Silvesterlauf einen Beitrag leisten und unserem Bekanntenkreis zeigen, dass wir uns mit dem SRK und seinem Engagement identifizieren.»

Das SRK dankt herzlich allen, die mit eigenem Engagement bereits eine Spendenaktion gestartet haben. Lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie hier, wie einfach das geht: https://actnow.redcross.ch/