Die 7 Rotkreuzgrundsätze

Universalität

«Die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist weltumfassend. In ihr haben alle nationalen Gesellschaften gleiche Rechte und die Pflicht, einander zu helfen.»

Die einzelnen nationalen Gesellschaften sind voneinander unabhängig und frei. Ihre Aufgabe ist immer in erster Linie eine Nationale. Wenn die einzelne nationale Gesellschaft im Krisen- und Kriegsfall oder im Fall von Naturkatastrophen alleine nicht mehr helfen kann, wird sie solidarisch von der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften und vom IKRK unterstützt. Sie bleibt dabei aber immer die federführende Rotkreuz- oder Rothalbmondgesellschaft in ihrem Land.